f t g m
Copyright 2021 - Custom text here

Blog

Corona-Pandemie – Dramatische Lage in Nepal

24. Mai 2021

Liebe Nepalfreundinnen und -freunde,

wie Sie in den Medien verfolgen konnten, hat sich die Corona-Situation in Indien und ein wenig zeitversetzt nun auch in Nepal dramatisch zugespitzt. Nachdem man die Pandemie schon als überwunden glaubte, wurde die Region jetzt mit voller Härte getroffen. Das ohnehin schon mangelhafte Gesundheitssystem in Nepal ist damit total überfordert. Darüber hinaus verschärft der erneute Lockdown die Armut vieler Menschen, denen es teilweise am Nötigsten zum Leben fehlt. Als Reaktion darauf bitten 40 Hilfsorganisationen die deutsche Bundesregierung um schnelle und unbürokratische Hilfe für den kleinen Himalayastaat.

Die gute Nachricht ist...

...im Kinderdorf und Jugendhostel geht es allen soweit gut. Die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen und Hygieneregeln gehören mittlerweile schon zum Alltag und werden konsequent umgesetzt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich großartig für unsere Kinder und Jugendlichen. Vorübergehend waren sogar die Lehrer*innen in die Gästehäuser im Kinderdorf eingezogen, um den Schulbetrieb aufrecht zu halten und die anstehenden Prüfungen durchführen zu können. Ein hohes Maß an Normalität und gewohntem Rhythmus ist gerade für unsere Kinder sehr wichtig und kann dadurch gewährleistet werden.

Unser Beitrag zur allgemeinen Nothilfe in Nepal

Im Moment stellt der Transport von Hilfsgütern das größte Problem dar. Sowohl der Flugverkehr als auch die Einreisemöglichkeiten auf dem Landweg wurden seitens der nepalesischen Regierung weitestgehend eingestellt. Hinzu kommt die derzeit instabile politische Situation im Land. Konnten wir in der ersten Welle mit der Verteilung von Nahrungsmittelpaketen und Schutzausrüstung noch ein Stück weit zur Stabilisierung der Krise beitragen, übersteigt der aktuelle Bedarf bei Weitem die Möglichkeiten der Vereine.

Wir stehen in regem Austausch mit weiteren in Nepal tätigen NGOs und sind natürlich auch in engem Kontakt mit unseren lokalen Partnern vor Ort. Sobald sich konkrete Hilfsmöglichkeiten ergeben, werden wir – wie bereits in den vergangenen Monaten – finanzielle Sondermittel dafür bereitstellen. Unterstützen Sie uns bitte dabei mit Ihrer Spende! Es versteht sich von selbst, dass wir die Hilfsmaßnahmen sorgfältig auswählen, um damit eine sinnvolle und direkte Unterstützung notleidender Menschen zu gewährleisten.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Spendenkonto:
VR Bank Lahn-Dill eG
IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06
SWIFT/BIC: GENODE51BIK