f t g m
Copyright 2020 - Custom text here

Blog

Schulbauten in Ripa und Murma verzögern sich

25. August 2020 - Zu Beginn diesen Jahres berichteten wir in diesem Beitrag über den Baubeginn einer neuen Schule in Ripa im Humla Distrikt. Trotz Corona und Monsun kamen die Arbeiten in den vergangenen Monaten gut voran. Das betrifft auch das kleinere Schulbau-Unterstützungsprojekt in Murma im Mugu Distrikt. Doch aufgrund der gestiegenen Corona-Fallzahlen sind wieder strenge Ausgangssperren verhängt worden und die Bauarbeiten ruhten für einige Zeit.

Kul Bahadur Phadera, der Verantwortliche für beide Schulbauten, informiert uns über den Baufortschritt und die Schwierigkeiten der Transporte von Baumaterial.

In Ripa mangelt es im Moment an Zement für das Verputzen und Türen und Fenster. Der Rohbau steht, kann aber trotz einiger bereits vorhandenen Tische und Bänke natürlich nicht für den Unterricht genutzt werden. Den Schulbau in Ripa unterstützen wir insgesamt mit rund 132.000 Euro plus noch einmal 16.000 Euro für gestiegene Transportkosten durch den harten Winter und Corona. Hier die aktuellen Bilder aus Ripa:

 

Etwas besser sieht es dagegen beim Schulbau in Murma aus, den wir mit insgesamt 75.000 Euro plus noch einmal 8.000 Euro unterstützen. Hier konnten die Betonarbeiten durchgeführt und die Scheiben in den Türen und Fenstern eingesetzt werden. Besonders aufwändig und schön anzusehen sind hier die Holzschnitzereien an den Balkonen. Das Gebäude ist bald fertig, doch auch hier wurden die Arbeiten vorübergehend eingestellt.

 

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Spendenkonto:
VR Bank Lahn-Dill eG
IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06
SWIFT/BIC: GENODE51BIK