f t g m
Copyright 2019 - Custom text here

Blog

Talentförderung: Improvisationstheater im Kinderdorf

Mitte Januar traf unser Vorstandsvorsitzender, Alexander Schmidt, die Theatergruppe Creactin e.V., die sich aus fünf Deutschen und drei Indern zusammensetzt. Die indischen Theater- und Tanzlehrer Laxman, Binot und Abishek haben in Bodhgaya in Indien die Theaterschule für Waisenkinder CreActing aufgebaut. Vom 14. bis 24. Februar 2019 war die Gruppe im Kinderdorf, um unsere Kinder ab dem 8. Lebensjahr und das Kinderdorf-Team mit dem Improvisationstheater vertraut zu machen.

Unsere Kinder spielten ihre Lebensgeschichten, was einer Therapie gleichkommt. Denn was man einmal in der Öffentlichkeit vorgestellt hat, ist wie ein Coming Out seiner ganz persönlichen Lebensgeschichte und trägt stark zur Verarbeitung bei. Für unsere Kinder und Mitarbeiter ist das Theaterspielen die
Gelegenheit, Traumata, Gewalt und auch Sexualität besser zu verarbeiten.

Wie unglaublich talentiert unsere Kinder sind, haben sie nicht nur während des neuntägigen Trainings, sondern auch bei der Aufführung bewiesen. Alexander war dabei und berichtet über seinen Eindruck: "Die Kinder haben selber ihre Stücke, ihre Lebensgeschichten gespielt und das mit einer Hingabe, die mich mehr als begeistert hat. Selbst unsere Mitarbeiter und Hausmütter standen auf der Bühne. Sie haben gelernt, wie man auf der Bühne Gefühle von Wut, Angst, Freude und Traurigkeit darstellen kann. Für mich und für alle waren das 10 wundervolle Tage!"

Als Gäste bei der ersten Aufführung waren 35 Frauen und Männer aus dem Altenheim in Pokhara in unserer Aula. Aufgeführt wurden Tänze von den Kleinen und drei selbstausgedachte Theaterstücke der Großen. Ab 17:00 Uhr stand die Aufführung für unsere Mitarbeiter und Kinder auf dem Programm. Besonders bei den Bollywood Tänzen und der Lichtshow "ging die Post ab". Die Technik dazu, hatte die Theatergruppe mitgebracht. Nach einem gemeinsamen Abendessen gab es noch ein Lagerfeuer und als Gutenacht-Geschichte ein Kurzvideo der Arbeit der Theathergruppe in Bodhgaya in Indien. Was für ein Tag!



Laxman, Binot und Abishek, die drei indischen Theater- und Tanzlehrer waren natürlich unter unseren Kinder die ersten Idole ihres Lebens. Beim Abschied flossen viele Tränen aus Freude. Die T-Shirts, Hosen und Schuhe der Inder waren übersät mit Unterschriften unsere Kinder, besonders die Mädchen hatten sich dort verewigt.

Nach dieser guten Erfahrung, werden wir unsere Kinder mehr in Theater, Tanz, Musik, Gesang und Sport fördern. Sie sind leicht für Körperarbeit zu begeistern und gehen darin voll auf. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Spendenkonto:
VR Bank Lahn-Dill eG
IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06
SWIFT/BIC: GENODE51BIK