f t g m
Copyright 2020 - Custom text here

Neues aus dem Jugendhostel

28.03.2020 - Zu Beginn des Jahres, einige Wochen vor Ausbruch der Corona-Pandemie wurden im Jugendhostel in Kathmandu einige Neuerungen und Aktivitäten angestoßen, die jetzt den Jugendlichen und Mitarbeitenden zugute kommen. Denn auch in Nepal ist das öffentliche Leben mittlerweile fast komplett heruntergefahren.

Read more ...

Mundschutzmasken aus der eigenen Näherei

Während hierzulande die Diskussion um ausreichend Mundschutzmasken entflammt ist, fertigt diese unsere Näherin im Kinderdorf, Parbati Gurung, einfach blitzschnell selber.

Neu geschaffener Multifunktionsraum im Hostel

Im Jugendhostel haben wir nach der Runderneuerung nach dem Erdbeben erkannt, dass der Raum, in dem die Jugendlichen ihre Hausaufgaben machen, zu klein ist für andere Aktivitäten. Vor allem bei den regalmäßig stattfindenden Berufsberatung durch Career Disha Nepal, die sehr interaktiv sind, wurde es sehr eng. Als seitens der Betreuer der Ruf nach einem zusätzlichen Raum laut wurde, haben wir dann auch sofort zugestimmt.

Read more ...

Corona-Virus - Die aktuelle Lage in Nepal

Liebe Nepalfreundinnen und -freunde,

so wie in Deutschland und vielen anderen Ländern weltweit schützt sich auch Nepal vor der Epedemie. Nachfolgend erfahren Sie, welche Bedingungen Nepal für die Einreise stellt und was wir in unserem Kinderdorf und Jugendhostel zum Schutz gegen den Corona-Virus unternehmen.

Read more ...

Schulbau in Ripa im Humla Distrikt

Im äußersten Nordwesten von Nepal liegt der Humla-Distrikt. Weit abgelegen, hoch in den Bergen und nur zu Fuß und mit Mulis zu erreichen, ist das Dorf Ripa. Kul Bahadur Phader kam in 2019 auf uns mit der Bitte zu, dass wir dort den Bau einer Schule mit acht Klassenräumen finanzieren. In mühseliger Handarbeit und einem großen Eigenanteil der Dorfbevölkerung wird die Schule wahrscheinlich in diesem Frühjahr - ein Jahr nach Baubeginn - schon bezugsfertig sein. Hier ein Bildbericht über die Fortschritte.

Read more ...

Erfolgreich Ausbildung in Deutschland abgeschlossen

Im März 2020 leben vier ehemalige Kinderdorf-Bewohner in Deutschland und haben sich hier sehr gut integriert. Sie sprechen perfekt deutsch - einige sogar Dialekt - und drei von ihnen haben erfolgreich eine Ausbildung absolviert, während eine ein freiwilliges soziales Jahr absolviert.

Read more ...

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Spendenkonto:
VR Bank Lahn-Dill eG
IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06
SWIFT/BIC: GENODE51BIK