f t g m
Copyright 2017 - Custom text here

Blog

Ein Rollstuhl geht auf Reise

Anfang 2017 hatte eine Medizinstudentin in einem Sporthaus in Mainz einen Flyer vom Freundeskreis Nepalhilfe mitgenommen. Sie war dort einkaufen, weil sie im April mit Freundinnen eine Trekkingtour in Nepal plante. Unser Flyer brachte sie auf die Idee, sie könnten doch ihre Freigrenzen fürs Gepäck ausnutzen und Kleidung oder Spielzeug oder.... mit nach Nepal nehmen.

So kam es zu einer Anfrage beim FNH. Natürlich hatten wir etwas, was sie für uns nach Nepal transportieren konnten. Charis Vorobil, die Nepalreisende, war dann allerdings doch überrascht, dass es ein Rollstuhl für einen körperlich Behinderten sein sollte. Schnell hat sie erkannt, dass sie mit diesem Transport ein richtig gutes Werk tut. Deshalb holte sie den Rollstuhl sogar bei unserem Vorstandsmitglied, Irmgard Schlaeger, in Frankfurt ab - und das sogar mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Herzlichen Dank, Charis!

Amar Ghati

Auf dem Bild kann man deutlich erkennen, dass es sich gelohnt hat! Amar Gharti in Palpa/Nepal strahlt dankbar! Im Bild ist er mit seiner Betreuerin Gauri und mit unserem Kinderdorfleiter Tanka, der ihm nach Erhalt durch Charis den Rollstuhl nach Palpa gebracht hatte.

Spendenkonto:
VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG
IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06
SWIFT/BIC: GENODE51BIK