f t g m
Copyright 2017 - Custom text here

Blog

Kabarett und Rudelsingen für den FNH

18. Februar 2017 - Pfarrer Siegfried Eckert hat seine Thomas-Kirchengemeinde in Bonn in der Vergangenheit schon häufig aufgefordert, im Rahmen von Benefizkonzerten oder Gottesdiensten für den Freundeskreis Nepalhilfe einen Obolus zu spenden. Im letzten Jahr hat er uns seine Kirche sogar für unsere Jubiläumsfeier zur Verfügung gestellt. Dafür sind wir ihm außerordentlich dankbar!

In der dritten Ausgabe der "Kabarettistischen Glaubenswoche" in der Woche vor Karneval, die in der Pauluskirche stattfand, kamen erneut der Erlös des Programms am Samstagabend und der Kollekte vom Karnevalsgottesdienstes am Sonntag unserem Verein zugute.

St. Pauls Band mit Fred PrünteDas Motto des Reformationsjubiläums 2017 heißt ja: Am Anfang war das Wort“, läutete Pfarrer Eckert seine kabarettistische Glaubenswoche in der Paulskirche ein. „Wir Protestanten lieben das biblische Wort, die Predigt und glauben an das Wort.“ 

Am Samstag, den 18.02.2017 stand zum Abschluss der kabarettistischen Glaubenswoche der aus dem Kölner Karneval bekannte Büttenredner, der "Bergische Jung" Willibert Pauels, auf der Bühne und regte nicht nur die Lachmuskeln an. Neben den humoristischen Einlagen brachte er die über 300 kostümierten Besucher mit seinen pointierten Aussagen zur Haltung gegenüber anderen Religionen und zu narzisstisch veranlagten Machthabern auch zum Nachdenken. 

Willibert Pauels trat im Wechsel mit der St. Pauls Band auf, die von unserem Vorstandsmitglied Fred Prünte am Keyboard begleitet wurde und zum "Rudelsingen" einlud. Und so wurden die Zuschauer zwischendurch zur Karnevalslieder singenden und schunkelnden Gemeinde. Die Liedtexte erschienen übrigens für die nicht so ganz textsicheren auf einer großen Leinwand.

Pauluskirche RudelsingenZum Karnevalsgottesdienst am Sonntag sprach Gernot Voltz – auch bekannt als „Herr Heuser vom Finanzamt“ – als Gastprediger von der Kanzel und es kamen die Bad Godesberger Prinzen- und Kinderprinzenpaare. Mit gestaltet wurde der Gottesdienst weiterhin von der Kirchenmaus Pauline sowie Paulines Orgelpfeifen, der St. Pauls Band und natürlich von „Dorfpfarrer“ Siegfried Eckert, der 2012 die Idee zur ersten kabarettistischen Glaubenswoche hatte.

In der Programmpause am Samstagabend und nach dem Karnevalsgottesdienst am Sonntag konnten die Kirchenbesucher zudem noch Nepalware am Verkaufsstand von Alexander Schmidt erwerben.

Es waren großartige Veranstaltungen und wir freuen uns sehr, dass die Thomas-Kirchengemeinde unseren Verein immer wieder unterstützt! 5.000 Euro Spendengeld konnte Pfarrer Siegfried Eckert Anfang April an unser Vorstandsmitglied Fred Prünte für den FNH übergeben. Auch die St. Pauls Band, die bei der Übergabe dabei war, freute sich, dass sie mit ihrem ehrenamtlichen Auftritt zu der hohen Spendensumme beitragen konnte. Mit der Spende werden wir vor allem die Bildungschancen von Mädchen verbessern und beim Aufbau von Schulen unterstützen. Der Bonner Generalanzeiger berichtete in einem Beitrag in der Ausgabe vom 6. April 2017 über die Spendenübergabe und das Rheinische Anzeigenblatt "Blickpunkt Schaufenster" am 11. April 2017.

Blickpunkt Schaufenster Bonn - 5.000 Euro für die Nepalhilfe

v.l.n.r.: Pfarrer Siegfried Eckert, vier Bandmitglieder der St. Pauls Band, Dr. Fred Prünte (Bildquelle: as, Blickpunkt Schaufenster Bad Godesberg)

Spendenkonto:
VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG
IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06
SWIFT/BIC: GENODE51BIK